Aktuell


Apfelsaftaktion mit der mobilen Obstpresse 2018

Achtung: Beide Preßtage sind bereits ausgebucht. Für beide Tage werden keine Anmeldungen mehr angenommen! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Streuobstbesitzer aufgepasst! Nach dem Erfolg der in den letzten Jahren durchgeführten Obstpresstage kommt die mobile Obstpresse am

  • Samstag, dem 15. September 2018 (bereits ausgebucht)
  • Dienstag, dem 2. Oktober 2018 (bereits ausgebucht)

wieder auf den städtischen Bauhof (Hoftalstraße).

 

Sie haben die Möglichkeit, eigene Äpfel verarbeiten und den Saft in luftdichte Bag-in-Box Behälter abfüllen zu lassen. Die Anmeldung ist auf nachstehendem Formular bis

  • Samstag, dem 1. September 2018 (Preßtag 15.09.2018) (bereits ausgebucht)
  • Dienstag, dem 18. September 2018 (Preßtag 2.10.2018) (bereits ausgebucht)

möglich. Den Teilnehmern wird dann ein genauer Zeitplan zugestellt.

 

Aus 150 kg Äpfeln erhält man je nach Sorte rund 100 Liter Saft. Die Kosten je Liter Saft betragen zwischen 0,35 € und 0,80 €:

  • 5 L Bag-in-Box inkl. Beutel und Karton: 4,00 € (1 l = 0,80 €)
  • 5 L Bag-in-Box, nur Beutel, Kunde bringt Kartons mit: 3,50 € (1 l = 0,70 €)
  • 1 L Saft pressen, Abfüllung in eigene Kanister oder Fässer: 1 l = 0,35 €.

Bitte bringen Sie das Obst in handelsüblichen Säcken oder kleinen Kisten, die nicht über 30 kg wiegen sollten, da das Obst von Ihnen in die Anlage geschüttet werden muss. In keinem Falle lose im Hänger, da es zu lange dauert, um die Äpfel in die Auffangwanne zu leeren.

Die Mindestmenge an Äpfeln/Birnen beträgt 50 kg. Da wir möglichst vielen Streuobstbesitzern die Teilnahme ermöglichen wollen, sollte die zu verarbeitende Obstmenge 400 kg nicht überschreiten. Bei größeren Obstmengen oder anderem Terminwunsch fragen Sie bitte bei den benachbarten Mostereien nach, die inzwischen ebenfalls den Saft aus eigenem Obst in Bag-in-Box-Behälter abfüllen.

 

Und so läuft die Saftherstellung ab:

Die reifen Äpfel werden gewaschen, gemahlen und gepresst. Anschließend wird der Saft auf 78°C erhitzt, gekühlt und ohne Zusätze in die 5 l Saftbox gefüllt, die einen lebensmittelechten Innenbeutel mit Zapfhahn enthält. Dieser lässt keine Luft in den Beutel und sorgt für eine lange Haltbarkeit des Saftes. Der naturtrübe Saft ist in den Boxen ungeöffnet ca. 1 ½ Jahre, nach Anbruch ungekühlt noch 2-3 Monate haltbar.

Auf Wunsch wird das mitgebrachte Obst auch nur gepresst und der Saft unerhitzt in mitgebrachte, offene Kanister oder Fässer gefüllt. Der frische Saft kann so weiter zu Most vergoren werden.

 

Die Apfelsaftaktionen finden überall großen Anklang. Wir freuen uns, wenn von unserem Angebot zahlreich Gebrauch gemacht wird. Bei evtl. Fragen wenden Sie sich gerne an Willi Knorr, Nelkenstraße 37, 71723 Großbottwar, Telefon 07148 6118 (Email: williknorr@t-online.de).


Teilnahme am Steinkauz-Streuobstwiesen-Projekt

Der Obst- und Gartenbauverein e. V. Großbottwar möchte eine Kooperation mit dem Steinkauz-Streuobstwiesen-Projekt anbieten. Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit Ihren Kontaktdaten mit uns Verbindung.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Weitere Informationen zum Steinkauz-Streuobstwiesen-Projekt und zum Streuobstverein B. I. O. finden Sie unter folgenden Links:

Steinkauz-Streuobstwiesen-Projekt

Streuobstverein B. I. O.